Inkl. Ust/VATExkl. Ust/VAT

Die Galerie

Die Galerie Andreas Franke befindet sich in Wien, direkt hinter dem Museumsquartier, im Herzen der Kunstszene des 7. Bezirks.

Seit Dezember 2019 sind hier erstmals Werke des renommierten Fotografen Andreas Franke in einer Dauerausstellung zu betrachten, die durch aktuelle Projekte ergänzt werden.

Wir haben geöffnet:

Dienstag bis Freitag, von 14.00 bis 19.00 Uhr
Samstag, von 11.00 bis 15.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Seit 5. Mai haben wir wieder regulär geöffnet!

Andreas Franke

Mit dem Hintergrund jahrelanger Erfahrung in der Werbefotografie widmet sich Franke seit mehr als 10 Jahren der künstlerischen Darstellung aufwendiger Fotomontagen, in denen Unterwasserlandschaften, Korallenriffe und alte Schiffswracks zur Bühne für historisch anmutende Szenerien werden.

Die fertigen Kompositionen werden mit Plexiglasplatten verklebt und von Tauchern am Rumpf eines Schiffswracks befestigt. Durch den Einfluss des Meeres werden sie im Zeitraum von drei Monaten mit einer natürlichen Patina aus Algen und Mikroorganismen veredelt.
Diese außergewöhnliche Methode lässt jedes Bild zu einem Unikat werden.
Das Kernelement, das sich in Frankes vielseitigen Kunstprojekten immer wieder findet, ist das Meer in all seinen Facetten.
Surreal kreierte Unterwasserwelten sowie die Gegensätze zwischen Mensch und Meer werden zunehmend mit gesellschaftskritischen Ansätzen kombiniert, und erschaffen so die charakteristischen Werke von Andreas Franke.
Das aktuelle Projekt Plastic Ocean widmet sich der globalen Problematik der Verschmutzung unserer Ozeane. Jedes Jahr landen alleine aus Europa etwa 500 000 Tonnen Plastikmüll im Meer, wobei die Zahlen ständig steigen.
In seiner Fotoserie versucht Franke die Aufmerksamkeit auf diese Thematik zu lenken, ohne dabei seinen ästhetischen Zugang zu verlieren.

©Robert Wilpernig